Millos Reise zur Sonne

Mit eigener Kraft für die Umwelt!
Als treue Begleiter des Samiklaus haben Millo und Aron viele Kinder und ihre Eltern kennen gelernt. Ihre Botschaft ist deshalb nicht politisch zu verstehen, sondern die direkte Art zu zeigen, wie jedes Kind, jede Frau und jeder Mann etwas für die Zukunft, das Klima und die Umwelt tun können. Mache einfach das, was Du aus eigener Kraft für die Umwelt tun kannst, übersetzt Balz für seine Esel. Markus Balzer aus Chur (Balz) wird Millo und Aron auf dem Weg zur Sonne begleiten.

Im Frühjahr gehts los. Pünklich zur Sonnenwende werden die drei in Stonehenge eintreffen und unterwegs den Kindern Red und Antwort stehen und sie und ihre Eltern motivieren, etwas für den Klimaschutz zu tun. Du kannst Sie begleiten, Fotos und Videos von der Reise anschauen und hautnah bei den Abenteuern dabei sein.

Millo

Millo, der Schalk ist ihm anzusehen, ist immer für ein Abenteuer bereit. Er ist klein, flink und liebt das Herumtollen auf der Wiese. Millo ist froh, wenn Aron ihm bei schweren Lasten das Tragen abnimmt und dankbar dafür.
Image
Image

Aron

Aron ist immer da wenn es ihn braucht. Er beschützt Millo, hilft beim Tragen und ist für Balz die Reiseversicherung auf die er sich verlassen kann. Aron freut sich, wenn er sieht, wie Millo übermütig und voller Schalk Balz ärgert. Er weiss wie wichtig er für die Reise nach Stonehenge ist. Deshalb nimmt er sich Zeit und lässt auch einmal Balz warten.

Wenn Balz das Traggeschirr hervorholt gilt es ernst. Sein Dolmetscher soll sich auf ihn verlassen können. Aron freut sich, bis es endlich los geht.

Balz

Balz ist der stolze Begleiter und Dolmetscher der beiden eigensinnigen Tiere. Wenn Ihr Fragen habt -die beiden Esel haben zusammen mit dem Samiklaus schon viele Familien und Kinder kennen gelernt- dann stellt sie Millo, er wird sie beantworten.

Weil Millo und Aron die Kinder und die gesunde Natur wichtig sind, setzten sie sich mit der Wanderung zur Sonnenwende für sauber Luft, sauberes Wasser und den Klimaschutz ein.
Web, Texte und Fotos: Sara
Image